Schlagwort-Archive: Kleiner Spielerkader

FC Bayern: Immer noch „Sommerloch“ – oder wirklich schon „Transferdrama“?

Sané Verletzung

Unglaublich aber wahr: Seit meinem letzten „richtigen Beitrag“ am 1. Juli  https://petersgradmesser.wordpress.com/2019/07/01/das-fcb-sommerloch-theater/ hat sich nicht wirklich etwas getan, was das Thema „der FC Bayern muss seinen Kader qualitativ wie quantitativ aufhübschen“ betrifft.

Die Boulevardmedien verwirren, verunsichern und verärgern die FCB-Fangemeinde immer schneller (und perfider) mit neuen Transfergerüchten – und der Verein scheint durch die Festlegung auf das „Transferziel Nr. 1“ Leroy Sané immer mehr in eine fatale Falle getappt zu sein … FC Bayern: Immer noch „Sommerloch“ – oder wirklich schon „Transferdrama“? weiterlesen

Die Krise des FC Bayern im Herbst 2018

Tabelle_11.Spieltag

Nach einem sehr starken Saisonstart mit wettbewerbsübergreifend sieben Siegen in Serie, darunter die Auswärtssiege in Frankfurt (5:0 im Supercup), auf Schalke (2:0) und bei Benfica (2:0), scheint beim FC Bayern seit dem 5. Spieltag am 25. September mit dem späten Ausgleich der Augsburger in München zum 1:1 der „Wurm drin“ zu sein. Bis zum 2:0 gegen den griechischen Meister AEK Athen in der vergangenen Woche konnten insgesamt vier Heimspiele nicht gewonnen werden, auswärts war man zwar ergebnistechnisch erfolgreicher, aber auch diese Siege waren kaum mit dem Prädikat „souveräner Bayernsieg“ zu bewerten. So findet sich der FCB nach 11 Bundesligaspieltagen auf einem ungewohnten 5. Platz wieder und das Umfeld wird immer lauter und unruhiger. Im folgenden nun Petersgradmessers Ursachenforschung jenseits der aktuell ausufernden Fußballstammtischparolen. Die Krise des FC Bayern im Herbst 2018 weiterlesen