Archiv der Kategorie: Olympiastadion

Verrückte Fußballzeiten – DFB Pokal 1977

1977_FCB_FCB Amas 01

Am 8. Januar 1977 gab es im Münchner Olympiastadion ein außergewöhnliches DFB-Pokal-Achtelfinale – bei leichtem Schneefall kam es vor lediglich 6.500 Zuschauern zum „Bruderkampf“ zwischen den Profis des FC Bayern, den frisch gebackenen Weltpokalsiegern und dreimaligen Europapokalsiegern der Landesmeister, und den eigenen Amateuren, die damals drittklassig in der Bayernliga spielten. Nur dank der vier Tore des größten FCB-Torjägers aller Zeiten, Gerd Müller, konnten die Profis mit 5:3 die Oberhand behalten. Verrückte Fußballzeiten – DFB Pokal 1977 weiterlesen

Advertisements

FC Bayern – Auswärtsspiel in der Bundesliga im Olympiastadion

imm034_36

 

Einigermaßen überraschend gibt es in der Fanszene des FC Bayern, vor allem bei den etwas älteren „Fanjahrgängen“, einige Supporter, die sich wohl nie so richtig mit der Allianz Arena (AA) anfreunden werden und immer noch dem altehrwürdigen Olympiastadion nachtrauern. Der Grund hierfür liegt nicht zuletzt in der Spaltung der legendären Südkurve des Münchner Olympiastadions bei der Einweihung der neuen Arena 2005 in Unterrang Südkurve und Unterrang Nordkurve. Diese führte vor allem in den ersten Jahren dazu, dass sich die „stimmungsbereiten Fans“ in der Münchner Südkurve mit einer zahlenmäßig überlegenen Kurve der Auswärtsfans konfrontiert sahen. In diesem Zusammenhang erinnere ich mich aber auch an eine Bundesligapartie im Münchner Olympiastadion im Sommer 1987, als der 1. FC Nürnberg mit mindestens 30.000 mitgereisten Fans im Rücken gegen Bayern angetreten war. FC Bayern – Auswärtsspiel in der Bundesliga im Olympiastadion weiterlesen