Frohe Weihnachten, liebe Bayernfans

Liebe Bayernfans,

Euch allen und Euren Familien ein frohes Fest.

Auch wenn Weihnachten für viele von uns nicht mehr das gewünscht besinnliche Fest ist, geht es den meisten von uns relativ gut. Leider gibt es aber auch nicht wenige, die von der heutigen Gesellschaft abgehängt worden sind und in Armut leben.

Deswegen möchte ich zu diesem Anlass an viele gute Spendenaktionen der Bayernfans in jüngerer Vergangenheit erinnern, speziell an die „Stuttgart-Aktion“ vom vergangenen Bundesliga-Wochenende und auch hier auf meiner Seite zu einer Spende für die Münchner Tafel aufrufen. Weiteres siehe bitte hier https://www.muenchner-tafel.de/

Clubzeitung Nov. 1960

In dieser großartigen Clubzeitung vom November 1960 findet sich übrigens ein Spendenaufruf für die „Haupt-Weihnachtsfeier 1960“ des FC Bayern. Wie man sieht, ging es auch dem FCB nicht immer so prächtig wie heute.

Spende_Weihnachtsfeier 1960

In diesem Sinne noch einmal ein frohes Weihnachtsfest Euch allen

IMAG0158

Advertisements

6 Kommentare zu „Frohe Weihnachten, liebe Bayernfans“

  1. Lieber Peter,

    vielen Dank! Dir und Deiner Familie auch gesegnete Weihnachten!!
    Vielen Dank für all die tollen und treffenden Artikel im letzten Jahr und bitte mach genau so weiter!

    1. Lieber Fritzi,

      herzlichen Dank für das tolle Kompliment. So etwas ist immer ein weiterer großer Ansporn 😉

      Auch Dir und Deiner Familie noch ein schönes Rest-Weihnachten und einen guten Rutsch!

  2. Dir auch Peter. Danke für die außergewöhlichen und hochinteressanten Artikel abseits des Fußball-Mainstreams dieses Jahr!
    Florian 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s