Weltpokalsieger 1976 – FC Bayern

Weltpokalsieger 1976

 

21.12.1976 – heute vor 41(!) Jahren wurde der FC Bayern zum ersten Mal Weltpokalsieger. Dies war der Vorgängerwettbewerb zur heutigen Klubweltmeisterschaft und wurde damals in Hin- und Rückspiel zwischen dem Europapokalsieger der Landesmeister und dem Südamerikameister ausgespielt.

Nachdem man sich aus unterschiedlichen Gründen als amtierender Europapokalsieger der Jahre 1974 und 1975 nicht auf Spiele mit dem Südamerikameister hatte einigen können, war es 1976 soweit: Der brasilianische Klub Cruzeiro Belo Horizonte war der Gegner in zwei völlig unterschiedlichen Spielen.

Das Hinspiel am 23. November 1976 fand im Münchner Olympiastadion vor lediglich 22.000 Zuschauern auf Schneeboden statt. Die Bayern gewannen mit 2:0 nach zwei späten Toren von Gerd Müller und Jupp Kapellmann.

Typisch für die damalige Zeit: Es gab keine Liveübertragung von jenem Spiel – Zittern vor dem Radio war in jener Zeit angesagt. (An jenem Abend zitterten außerdem die brasilianischen Reporter im eiskalten Olympiastadion 😉 )

Das Rückspiel vier Wochen später fand vor 117.000 Zuschauern und bei schwüler Hitze in Belo Horizonte statt. Auch dieses Spiel, welches mitten in der deutschen Nacht stattfand, wurde nicht im TV übertragen. Ich kann mich wirklich noch daran erinnern, wie ich damals voller Spannung in aller Früh auf die entsprechende Fußballnachricht im Radio gewartet habe. Es hieß damals, dass die Bayern nach einer leidenschaftlichen Abwehrschlacht ein 0:0 über die Zeit gebracht hatten und somit der erste deutsche Weltpokalsieger geworden waren.
Wer sich allerdings hier https://www.youtube.com/watch?v=3Oc9XefKz7M den Spielverlauf anschaut, kann durchaus erkennen, dass zum einen Sepp Maier in großer Form war, zum anderen aber auch, dass die Bayern eine beträchtliche Anzahl an Großchancen hatten. Bemerkenswert übrigens auch die „Torwartabwurf-Technik“ des Sepp 😉

PS: Vor allem vom Rückspiel in Belo Horizonte gibt es kaum Bilder bzw. TV-Aufnahmen – diese Schwarz-Weiß Bilder sind absolut sehenswert und eigentlich für jeden Bayernfan ein Muss.

2.PS: Und dann gab es auch noch heute genau vor vier Jahren jenes Klub-WM-Finale in Marrakesch: https://petersgradmesser.wordpress.com/2016/12/21/klubweltmeister-fc-bayern/

 

 

Advertisements

10 Kommentare zu „Weltpokalsieger 1976 – FC Bayern“

  1. Und wenn es kalt war, dann war es im Olympiastadion *wirklich* kalt!

    Das war überhaupt ein kalter Winter. Das hat sich dann auch auf den Flug der Bayern nach Belo Horizonte ausgewirkt. Verschneite Flugfelder machten Umleitungen über ganz Europa notwendig und sorgen für Verspätungen. Das Ergebnis war, dass Bayern erst vier Stunden vor Anpfiff in Belo Horizonte gelandet ist.

    Das Medienangebot vom Finalrückspiel waren dann die letzten 15 Minuten Life im Radio auf Bayern 1. Irgendwie verständlich, denn die Miete für Unterwasserkabel und Satelliten war damals noch *sau*teuer. Noch 1985 kostete bspw. ein Telefonat in die USA 23 Pfennige pro 1,095 Sekunden (alle sieben Sekunden eine halbe Bier nach damaligen Kurs).

    Und bei Maier hast du ganz Recht. vor ein paar Jahren war ich mal in einem Beisl in Belo Horizonte und bei ein paar kühlenden Schoppen (heißt dort so) Bier radebrechte ich dann mit Einheimischen. Und da ging es auch darum woher ich komme. „Munique“ sagte ich. Und einer der mitgehört hatte mischte sich dann ein: „Bayern“. Goleiro „Maier!

    PS: Die Jahre vorher gab es „Terminschwiergkeiten“ für den Weltpokal, weil damals der Libertadores Sieger Independiente aus Argentinien war. Und argentinische Vereine gingen damals ordentlich zur Sache.

    PPS: Die Bayern Stadionzeitung zum Weltpokalhinspiel wird gerade auf ebay für 250 Pfund angeboten. Da könnte man den üblichen nachweihnachtlichen Geldüberschuss doch etwas abbauen.

    1. Vielen Dank für diese Informationen, die den „normalsterblichen“ Fans i.d.R. vorenthalten bleiben.

      Warst Du – für den BR – 1976 in Belo Horizonte dabei? 😉

      Witzig auch, dass gewisse Heroes gerade im Ausland lange nachwirken: Ich kann mich noch erinnern, dass sehr viele vom Maier Sepp geschwärmt haben, als Olli Kahn längst Welttorhüter war. Und jetzt verhält es sich mit Manuel Neuer und Kahn nicht viel anders.

      Und ja, die Copa Libertadores Sieger aus Argentinien galten als ungeliebte „Kloppertruppen“, welchen die Bayern bis auf 2001 immer aus dem Weg gehen konnten. Außerdem verschaffte man auf diese Weise Atlético 1974 ein kleines Trostplaster für den „Katsche-Schock“ 😉

    2. @ OAlexander:

      „Das war überhaupt ein kalter Winter. Das hat sich dann auch auf den Flug der Bayern nach Belo Horizonte ausgewirkt. Verschneite Flugfelder machten Umleitungen über ganz Europa notwendig und sorgen für Verspätungen. Das Ergebnis war, dass Bayern erst vier Stunden vor Anpfiff in Belo Horizonte gelandet ist.“

      Warst du selbst dabei? 🙂

    1. Vielen Dank, Anton!

      Nächste Woche wird es in dieser Rubrik wieder etwas geben – Du kannst schon einmal nachdenken, um welche Bayern-(Erfolgs-)Story es sich handeln könnte 😉

        1. Ich liebe solche Beiträge – kann ich nicht genug davon bekommen!

          Vielen Dank und ein frohes Fest!

  2. Die Herren auf dem Mannschaftsfoto vom Rückspiel in Belo Horizonte sind übrigens: Oben von links nach rechts: Georg „Katsche“ Schwarzenbeck; Conny Torstensson; Udo Horsmann; Gerd Müller; Uli Hoeneß; Franz Beckenbauer / unten von links nach rechts: Björn Andersson; Sepp Weiß; Sepp Maier; Jupp Kapellmann; Kalle Rummenigge (85. Minute Fred Arbinger). Im Hinspiel spielte anstelle von Weiß Bernd „Wipf“ Dürnberger. In beiden Spielen verletzungsbedingt gefehlt hat Franz „Bulle“ Roth. Trainer war Dettmar „Napoleon“ Cramer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s