1:0 gegen Atlético – ein Prestigesieg

img-20161207-wa0002img-20161207-wa0000

Verdientes 1:0 gegen Atlético Madrid – es ging nicht mehr um den Gruppensieg, nur noch um die Ehre. Dass es in dieser Konstellation kein brillantes Fußballspiel werden würde, war eigentlich schon vor dem Spiel klar. Beide Teams verzichteten zudem auf einige Stammkräfte – Bayern begann u.a. ohne Lahm, Martinez, Müller, Ribéry und Kimmich. Die „Gloreichen Vier von Mainz“ – Lewy, Müller & Robbery – schon wieder gesprengt!

Auch die äußeren Umstände waren nicht wirklich für ein fulminantes Spiel geeignet: bei der extremen Luftfeuchtigkeit fühlten sich die -3°C wie -10°C an! Gespenstisch der Nebel auf dem Weg zur Arena, welche normalerweise bei Flutlichtspielen schon aus großer Entfernung leuchtet – gestern erkannte man erst ca. 200 Meter vor der Arena die Konturen!!

Atleti zu Beginn mit 2 (Halb-)Chancen, dann spielte nur noch Bayern. Lewys Freistoß zum 1:0 – wie in Mainz – absolute Sonderklasse!

Die Stadionzuschauer empfanden das Spiel als ziemlich mau. Die Beteiligten sahen es wohl aber etwas anders.

Die Stimmen:
Carlo Ancelotti: „Wir haben über 90 Minuten gut gespielt, hatten viel Kontrolle und waren oft in Ballbesitz. Es ist uns gelungen, die Konter von Atlético zu verhindern. Diese Leistung gibt uns viel Selbstvertrauen für die nächsten Spiele. Jetzt müssen wir die Auslosung abwarten. Es wird ein kompliziertes Achtelfinale für alle.“

Robert Lewandowski: „Theoretisch spielt der Sieg keine große Rolle, aber für unsere Mentalität und Psyche ist er wichtig. Ich habe seit zwei oder drei Monaten Freistöße trainiert. Ich freue mich sehr, dass es jetzt auch im Spiel so klappt.“

Mats Hummels: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Wir waren sehr engagiert, sehr aktiv.“

Diego Simeone (Trainer Atlético Madrid): „Es war ein gutes Spiel von uns, vor allem in der Defensive. In den ersten 15 Minuten hatten wir zwei Chancen, dann ist Bayern stärker geworden. Sie waren natürlich viel besser, vor allem in der zweiten Halbzeit. Trotzdem hatten wir bis zum Ende die Möglichkeit, ein Unentschieden zu erzielen.“

PS: Als Arjen Robben in der 2. Halbzeit auf dem Weg zum 2:0 gewesen ist, wurde er von einem Atleti-Verteidiger von hinten festgehalten. Arjen versuchte aber, sich davon nicht beirren zu lassen und suchte trotz regelwidriger Behinderung den Abschluss… konnte nicht funktionieren. Der schwache französische SR zeigte anschließend nicht einmal gelb. Fazit: Lass dich fallen, Arjen, dann kann der SR eigentlich nicht anders als auf Platzverweis wegen Notbremse zu entscheiden…. Robben wurde für „zu viel Fairness bestraft“!

Fotos von Marcus und Christian – danke!

Advertisements

2 Kommentare zu „1:0 gegen Atlético – ein Prestigesieg“

  1. Letztlich ist es dann aber doch ein gutes und solides Spiel geworden und die Bayern haben sich mal wieder alle Ehre gemacht, auch wenn so manch einer nicht aufgestellt war.
    Auch immer wieder interessant ist es zu sehen, wo sich denn der FC Bayern insgesamt bewegt, auch wenn natürlich klar ist, dass sich alle einig sind, es ist der erfolgreichste Klub.
    (Quelle: http://www.wettbasis.com/artikel/bayern-muenchen-wetten.php )

    1. Ja, Bayern hat das Spiel in der Tat seriös und solide gespielt und letztendlich hochverdient gewonnen.

      Es ging zwar leider nicht mehr um den Gruppensieg, aber durchaus um die Ehre – 3x in einem Jahr gegen Atleti zu verlieren, das wollte sicher keiner.

      Und es ging und geht weiter auch um die CL-Rekord-Heimspiel-Serie von nunmehr 15 Heimsiegen in Folge.

      Eine bessere Serie hatte nur der FCB selbst: Im Europapokal der Landesmeister gab es von Herbst 1969 bis April 1981: 21 Heimsiege in Folge. Schon die Zeitspanne zeigt, dass es in vielerlei Hinsicht eine andere Zeit war 😉

      Und dass auch Simeone und Atleti nicht verlieren wollten, zeigte v.a. Simeones Aktion in der 2. Halbzeit, als er bei einer schnellen Ausführung eines Einwurfs der Bayern unfair einen 2. Ball mitten ins Spielfeld kickte ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s