Enttäuschendes 0:0 gegen Polen!

Boateng_EM

Keine wirkliche Überraschung – denn eigentlich haben alle deutschen Fußballfans schon vor dem zweiten(!) Gruppenspiel der deutschen Mannschaft geunkt, weil dieses traditionell schlecht läuft!

Die Diskussionen nach dem 2:2 gegen Ghana vor zwei Jahren bei der WM in Brasilien waren nicht viel anders. Ich halte es da wie Jogi: Cool bleiben – Deutschland ist DIE Turniermannschaft   😉

Wenn ein Innenverteidiger (Jerome Boateng) der „Man of the Match“ war und insgesamt die Innenverteidigung (vor einem komplett beschäftigungslosen Manuel Neuer) als einziger Mannschaftsteil überzeugen konnte, dann sagt dies schon einiges über einen Spielverlauf aus.

Reflexartig haben sich einige „übliche Verdächtige“ auf Mario Götze eingeschossen, dass dies aber von keinem einzigen „Fußballexperten“ ebenfalls so gesehen worden ist, beruhigt mich – ganz ehrlich.

Wie schon angedeutet: Mit der starken Innenverteidigung stand insgesamt der gesamte Abwehrverbund ziemlich sicher, auch wenn Polens Milik zwei Großchancen kläglich vergab.

Aber was ist mit der viel kritisierten deutschen Offensivleistung? Abweichend von vielen anderen habe ich persönlich hierzu eine etwas andere Meinung: Genauso wie die Defensivleistung schon im eigenen Angriff beginnt, ist dies umgekehrt bei der Offensivleistung der Fall.

Ein wesentliches Erfolgskonzept des bayerischen Triple-Siegers 2013 waren die offensiv sehr starken „Außenverteidiger“ Alaba und Lahm, welche zusammen mit Rib&Rob zwei extrem effektive Flügelpaare bildeten. Schon der deutsche Weltmeister hatte 2014 dort seine Schwachstelle. Löw agierte bis zur 2. Halbzeit des Achtelfinalspiels gegen Algerien mit vier(!) Innenverteidigern. Dann verletzte sich Mustafi, welcher rechts hinten spielte, und so „musste“ Lahm glücklicherweise wieder auf jener Position spielen.

Nun haben die Deutschen wieder zwei ähnlich „lahmende“ defensive Außen – aber leider keinen Philipp Lahm mehr  😉   Höwedes ist bekanntermaßen nur in der Defensive und vielleicht noch bei Standards in der Offensive stark – zum konstruktiven Aufbauspiel trägt er leider aber gar nichts bei. Und Hector – sorry Jonas – ist und bleibt in seinen Möglichkeiten begrenzt.

Somit fehlt offensiv die Unterstützung für Özil, Müller, Götze, Gomez, Schürrle, welche alle vom Verein eine bessere Unterstützung gewohnt sind. Boateng kritisierte zu Recht, dass man in der Offensive keine entscheidenden Eins gegen Eins-Situationen gewonnen hat. Aber es ist nun einmal verdammt schwierig, wenn einem ein kompakter Abwehrverbund gegenüber steht und man völlig ohne Dynamik, die schon weiter hinten anfangen sollte, in diesen eindringt.

Wenn der härteste Gruppengegner Polen mit 9 (bis 10) Mann hinter dem Ball steht, dann braucht man auch wirbelnde Außen … Jonas versucht es wenigstens, Höwedes unternimmt nicht einmal diesen Versuch. Ich persönlich würde es auf alle Fälle mit Kimmich gegen Nordirland versuchen.

Jogi Löw und auch Manuel Neuer haben gestern völlig zu Recht gesagt, dass die Mannschaft für ihr Spiel etwas mehr Platz braucht und diesen bei den besseren und attraktiveren Gegnern ab den KO-Spielen auch bekommen wird. Aber trotzdem sollte man diese deutsche Schwachstelle – parallel zu 2014 – nicht außer Acht lassen.

Wenn dieses Umschaltspiel der Außen nach vorne besser passen wird, werden sich auch alle genannten Offensivkräfte wieder leichter tun und selbst zu besserer Leistung finden.

Übrigens kam gestern auch noch dazu, dass Khedira einen absolut gebrauchten Tag gehabt hat – ist schon schlecht mit der gelben Karte in der 3. Minute angegangen und wurde nicht besser.

Keineswegs bin ich der Meinung, dass die Polen den Deutschen das Spiel aufgezwungen haben und das bessere Team waren – die Spielbewertung des polnischen Trainers bei der Pressekonferenz war ein einziges Abenteuer. Ich habe noch nie ein besseres Team in einem Spiel gesehen, welches den gegnerischen Torwart zu keiner einzigen Parade gezwungen hat. Ich kann mich nicht einmal erinnern, dass Neuer eine einzige schwierige Flanke „runter pflücken“ musste.

Aber auch fast 70% Ballbesitz und 16:7 Schüsse (3 aufs Tor) von Deutschland haben nach so einem Spiel keine wirkliche Aussagekraft.

Abschließende Bemerkungen:

Der von allen Seiten geforderte und in der 72. Minute eingewechselte Mario Gomez hatte in seinen 22 Einsatzminuten ganze vier(!) Ballkontakte, es kam keine einzige Flanke auf ihn. Gründe bekannt – ihm ist kein Vorwurf zu machen.

Ich bin das Bashing des anderen Mario G langsam leid. Entsprechende Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht bzw. (auf Facebook) gelöscht. Natürlich gilt dies nicht für eine sachliche konstruktive Kritik. Pauschales „Standard-Mobbing“ bekommt aber definitiv die rote Karte gezeigt!

Habe fertig!!

Advertisements

2 Kommentare zu „Enttäuschendes 0:0 gegen Polen!“

  1. Einfach messerscharf analysiert!
    Ich glaube Turniertrainer Yogi hat mit Höwedes noch die Sicherheitsvariante gewählt, damit sich Mats nach seiner Verletzung wieder „eingrooven“ konnte. Wer sonst außer Kimmich hat die Spielintelligenz, das Durchsetzungs- und Lernvermögen in die Fußstapfen von Philipp Lahm zu treten? Nordirland könnte schon mal der Anfang sein. Oder Yogi zockt und spielt diese Karte später aus.

    Ansonsten:
    … der Regen fällt zur Erde
    … diese dreht sich um die Sonne
    … nur Kakerlaken und Keith Richards überleben einen Atomkrieg
    … ein Sergei Makarow wurde nur einmal geboren https://www.youtube.com/watch?v=zUxyitLAtt0
    … Manuel Neuer ist der Torwart des 21. Jahrhunderts
    … England gewinnt kein Elfmeterschießen (eher wird die Queen noch mal Mutter)
    … Holland nie eine WM
    … und Deutschland glänzt selten im zweiten Gruppenspiel

    gaaaaaaaaaaanz ruhig, oh ewig nölender Pressepöbel
    … die Welt ist im Lot!

    1. „Wer sonst außer Kimmich hat die Spielintelligenz, das Durchsetzungs- und Lernvermögen in die Fußstapfen von Philipp Lahm zu treten? Nordirland könnte schon mal der Anfang sein.“

      Da sind wir uns aber so etwas von einig 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s