Bayern gegen Barça – Duell der Fußballgiganten

BarcavsBayern

Als am 24.04.2015 mittags in Nyon bei der Auslosung des Champions League Halbfinales gleich im ersten Los der FC Bayern dem FC Barcelona zugelost worden ist, war die Vorfreude bei allen Fußball-Fans, ob neutral oder einem der beiden Vereine verbunden, riesengroß. Für viele war diese Auslosung das vorweggenommene Endspiel – ein Spektakel war zu erwarten.

Die Bayern hatten sich soeben spektakulär mit einem 6:1 im Rückspiel gegen den FC Porto durchgesetzt und man erwartete in Kürze die Rückkehr der weltbesten Flügelzange „Robbery“ auf das Spielfeld. Barça hatte sich mit zwei Siegen völlig problemlos gegen den Geheimfavoriten PSG aus Paris durchgesetzt.

Jedoch nur vier Tage später, bei der höchst dramatischen und unglücklichen Pokal-Halbfinal-Niederlage gegen Borussia Dortmund, verfinsterten sich auf einen Schlag die FCB-Wolken: Das heiß ersehnte und viel bejubelte Comeback von Arjen Robben dauerte nur eine Viertelstunde und endete mit der niederschmetternden Diagnose „Saison-Aus“. Aber es kam noch schlimmer: Bayerns Weltklasse-Mittelstürmer Robert Lewandowski verbrachte die Nacht nach dem Spiel im Krankenhaus und er sollte eine Gehirnerschütterung plus Nasenbein- und Oberkieferbruch erlitten haben. Beide Einsätze gegen Barcelona schienen mehr als ungewiss. Zudem geben alle Meldungen über Franck Ribéry keine großen Hoffnungen, dass dieser bald wieder auf dem Platz stehen könnte – eigentlich muss man auch bei ihm das Saison-Aus befürchten. David Alaba wäre zusätzlich erst wieder beim Finale in Berlin am 6. Juni einsatzfähig.

In der Boulevardpresse und den sozialen Netzwerken begann ein Wettbewerb – wie toppe ich die letzte Katastrophenmeldung über den FC Bayern! Die Anhängerschaft schien teilweise einer Ohnmacht, einem Infarkt sehr nahe zu sein – die Gegnerschaft freut(e) sich bereits auf den scheinbar unvermeidlichen Untergang des deutschen Fußballprimus gegen Messi, Neymar & Co.! Während der FC Barcelona am Samstag in Córdoba den Tabellenletzten der Primera División mit 8:0 nahezu pulverisierte, unterlag eine um Spieler aus der vierten Liga ergänzte Bayern-Mannschaft in Leverkusen mit 0:2. Anlass für die Medien, sich hinsichtlich dem FC Bayern noch mehr auf „Katastrophenstimmung“ einzustimmen. Persönlich habe ich mir größere Teile der Barça-Torgala in Córdoba angesehen, bin mir aber sicher, dass die dort erbrachte Leistung gegen Bayern nie und nimmer ausreichen würde. Das spanische Tabellen-Kellerkind zeigte an diesem Nachmittag nicht einmal eine Leistung, die für die 2. Deutsche Bundesliga ausreichen könnte.

Nun habe ich jedoch das Gefühl, dass die Aussicht auf einen Einsatz des Maskenmannes Robert Lewandowski – ich persönlich rechne fest mit seinem Einsatz – die Stimmung der Bayernfans langsam wieder optimistischer werden lässt!

Und tatsächlich gibt es auch einige Fakten und Statistiken, die durchaus zu einem – zumindest dezenten – bayerischen Optimismus berechtigen! 😉

Obwohl Barcelona mit dem „Über-Hundert-Tore-Wundersturm“ Leo Messi, Neymar Jr. und Luis Suarez antreten wird und bei Bayern Weltklassespieler wie Ribéry, Robben und Alaba fehlen werden, wird die Bayern-Mannschaft, die am Mittwochabend den Rasen des Camp Nou betreten wird, immer noch eine außergewöhnlich gute sein: Insgesamt neun(!) Weltmeister werden im Aufgebot stehen, sechs aktuelle deutsche, sowieso drei spanische 2010er Weltmeister (Xabi, Martinez, Reina). Zudem zaubert seit einem Monat wieder Thiago Alcántara für den FC Bayern – mein gar nicht so gewagter Tipp bezüglich des Ausnahmefußballers: wenn er in den nächsten Jahren von größeren Verletzungen verschont bleibt, dann ist er spätestens 2017 ein Kandidat für den FIFA Weltfußballer! Und die Herren Juan Bernat, Rafinha, Robert Lewandowski wie auch Medhi Benatia sind auch internationale Topspieler!

Die Europapokalbilanz des FC Bayern gegen Barcelona ist übrigens außergewöhnlich gut: 5 Siege – 2 Unentschieden – 1 Niederlage. Drei Siege wurden übrigens im Camp Nou eingefahren. Die einzige Niederlage gab es beim desastriösen 0:4 im Jahr 2009 in Barcelona – auch damals hatte der FCB (unter Klinsmann!) zahlreiche verletzungsbedingte Ausfälle. Aber im 2015er Kader werden keine Spieler wie Lell, Ottl und Breno stehen!

Es ist übrigens das achte Aufeinandertreffen des FC Bayern im Halbfinale der Champions League bzw. des Landesmeisterpokals mit einem der beiden spanischen Giganten Barcelona und Real Madrid. Das Erstaunliche bei den bisherigen Aufeinandertreffen: immer wenn Madrid oder Barça anschließend spanischer Meister geworden sind, hat sich Bayern fürs Finale qualifiziert (1976, 1987, 2001, 2012, 2013)! Dagegen wurden 2000 Deportivo La Coruña und 2014 Atlético Madrid spanischer Meister und Bayern schied im Halbfinale aus. Barcelona ist gerade auf dem Weg zur spanischen Meisterschaft … 😉

Seit 2008 gibt es auch schon fast so etwas wie eine Gesetzmäßigkeit in der CL: wer Barcelona im Halbfinale(!) besiegt, gewinnt auch den Henkelpott – 2008 ManUnited; 2010 Inter; 2012 Chelsea; 2013 Bayern … gewinnt Barcelona das Halbfinale gewinnt es auch den Cup (2009; 2011). 2014 war schon im Viertelfinale gegen Atleti Schluss! Wenn Bayern also ins Finale einzieht, …. 😉

In der jüngeren Bayern-Europapokalhistorie gibt es eine gewisse Parallele: mit einer Ausnahme (2011 gegen Inter) ist Bayern immer am späteren Sieger gescheitert!

2007 VF Milan; 2008 UEFA-Cup-HF Zenit; 2009 VF Barça; 2010 Finale Inter; 2012 Finale Chelsea; 2013 CL-Sieger!; 2014 HF Real Madrid.

Diese beiden Serien geben den Wettquotienten der Wettanbieter noch mehr Nahrung: Der Sieger dieses Halbfinales ist Favorit auf den Titel!

Bei den Bayern – als deutsche Mannschaft – dürfte dies vor allem bei einem Finalgegner Juventus Turin gelten! Juve hat bislang beide Finals gegen deutsche Teams (1983 HSV; 1997 BVB) verloren – bekanntermaßen sind alle guten Dinge DREI! 😉

Erstaunlich auch, dass im bisherigen Wettbewerb nicht Barcelona mit seinem Wundersturm das treffsicherste Team ist, sondern ganz klar der FC Bayern. Bayerns Torbilanz lautet bislang 30:8 – Barças 23:7 (Real 22:6; Juve 13:5 – davon aber fünf Tore gegen den BVB!). Das heißt aber auch, dass Bayern mit Welttorhüter Manuel Neuer mit acht Toren die meisten Tore erhalten hat. Allerdings waren dies jeweils drei Tore in Manchester und Porto bei sechs Zu-Null-Spielen!

Bayern ist auch von allen vier Halbfinalisten das Team mit den meisten verschiedenen Torschützen (elf), dagegen hat das infernale Trio von Barça 20 von 23 Toren erzielt (87%). Messi liegt derzeit bei acht Treffern, hat aber bislang in den KO-Spielen noch kein einziges Mal getroffen! Die drei treffsichersten Bayern-Torschützen Müller (6), Lewandowski (5) und Götze (ja, Götze 😉 4) haben dagegen „nur“ 50% der Bayern-CL-Tore erzielt. Bei Madrid haben CR7 und Benzema mit 14 von 22 Toren fast zwei Drittel der Tore geschossen und bei Juve Tevez mit 6 von 13 Toren fast die Hälfte.

Jeder kann nun aus diesen oder auch anderen Zahlen und Statistiken weiter „Kaffeesatz-Lesen“ betreiben. Ich persönlich habe auf alle Fälle seit dem Wochenende ein „gutes Gefühl“, was ein Bayern-Weiterkommen für das Finale betrifft – wie ich im Übrigen ein schlechtes vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen den BVB gehabt habe …

Eines wird jedoch sicher nicht eintreffen: In Anbetracht dessen, dass beide FCB´s sog. „Ballbesitz-Monster“ sind, hat mein chinesischer Fußballfreund schmunzelnd bemerkt, dass in China bereits Wetten darauf laufen, dass es zwei Spiele mit jeweils mehr als 100% Ballbesitz gibt!! 😉

Der Bessere möge ins Finale nach Berlin kommen und hoffen wir, dass dies der Münchner FCB ist! 😉

Advertisements

3 Kommentare zu „Bayern gegen Barça – Duell der Fußballgiganten“

  1. Oh Gott – wie konnte ich nur … die wichtigeste Statistik aus Bayernsicht vergessen:
    Seit 2000 holt Bayern immer entweder mindestens ein Double … oder gar keinen Titel!
    Bayern ist aber bereits Deutscher Meister 2014/15 … also muss wie in 2000, 2001; 2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013, 2014 DAS DOUBLE folgen!!! 😉

  2. grandiose Statistiken und ein super recherchierter Bericht! Ein Markenzeichen des ‚PGM‘, das ihn klar über andere Sportblogs heraushebt…!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s