Der FC Bayern verliert das Pokalfinale – laut (Medien)Statistik

BildWer mich ein bisschen besser kennt, der weiß um meine Vorliebe für Zahlen und Statistiken. Gerade deswegen hat mich Anfang dieser Woche die „Meldung“ in gewissen Teilen der Boulevardpresse „Pokalfinale – die Statistik spricht für den BVB“ doch ziemlich zum Schmunzeln gebracht.

Natürlich gibt es für alle Statistiken ein allgemein gültiges Statement: „Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast“ …. Wer kennt es nicht? 😉 „Gefälscht“ kann man auch durch „in die gewünschte Richtung gedreht (manipuliert)“ oder viele andere Umschreibungen nett  (-;  ersetzen. Aber selten hat dieses Statement so gut gepasst wie für diese Medien-Headline.

Wie kam es zu dieser Überschrift? Die Medien nehmen hier die Statistik der Pflichtspielduelle der beiden Mannschaften vom Herbst 2010 bis April 2014 zum Maßstab, inklusive der beiden Deutschen Supercupfinals (Bayern 2012 Sieger, Dortmund 2013), die für mich persönlich nicht zwingend – vor allem aufgrund der Begleitumstände – dazu gehören. Tatsächlich lautet für diesen Zeitraum die aus Bayernsicht negative Bilanz in 13 Spielen: 4 Siege – 2 Unentschieden – 7 Niederlagen!

Schaut man sich aber die Bayern-Bilanz aus den vergangenen beiden Jahren (ab August 2012) gegen den BVB nach der Niederlagenserie von fünf(!) verlorenen Duellen hintereinander an, dann lautet diese 4 Siege – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen!

Nimmt man die Pflichtspielbilanz der beiden Teams ab der Saison 2007 (warum eigentlich nicht?), dann lautet diese aus Bayernsicht in insgesamt 20 Spielen: 9 Siege – 4 Unentschieden – 7 Niederlagen!

Die Gesamt-Pflichtspielbilanz der beiden Vereine (seit 1965, 101 Spiele; Quelle: Fußballdaten.de) lautet aus Bayernsicht: 46 – 30 – 25.

Im DFB-Pokal haben sich in bislang sechs Spielen die Bayern viermal durchgesetzt.

Wie man sieht, sprechen eigentlich alle Statistiken für den FC Bayern, wenn man nicht gerade die Bilanz von 2010 bis 2014 zum Maßstab nimmt! 😉

Aber – und das ist doch beruhigend für alle: das Spiel wird sicher nicht durch vergangene Bilanzen und Statistiken entschieden, sondern durch die Tagesform, die individuelle Klasse der Spieler, teilweise auch durch Glück und Pech, leider manchmal sogar durch Schiedsrichterentscheidungen ….

Übrigens: meine persönliche Bayern-Bilanz bei DFB-Pokalendspielen in Berlin ist 3:0 und ich werde auch wieder am Samstag dabei sein 😉

Ein Gedanke zu „Der FC Bayern verliert das Pokalfinale – laut (Medien)Statistik“

  1. SCHMUNZEL – die Sportjournalisten „reloaden“ das gleiche Zahlenmaterial (natürlich plus 2:0-DFB-Pokalsieg der Bayern 😉 ) vor dem Supercupfinale!!
    Dann sag ich mal, dass dieses Mal – analog zum WM-Turnier, bei dem Europäer nicht in Südamerika Weltmeister werden konnten – der Meister seit Jahrem zum ersten Mal „auswärts“ beim Vize gewinnen wird!!! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s