Die Internationalisierungsstrategie des FC Bayern im Jahr 2017

Internationalisierung FCB

 

Seit 2014 reist die Profitruppe des FC Bayern mit einem großen Tross zu Beginn der sommerlichen Trainingsphase abwechselnd in die USA und nach China, wo man – als Teil der Internationalisierungsstrategie des Vereins – 2014 in New York und 2017 in Shanghai  ( https://fcbayern.com/de/news/2017/03/presseerklarung-fc-bayern-eroffnet-china-buro-in-shanghai ) Büros eröffnet hat, um die dortigen Zielmärkte noch besser bedienen und bearbeiten zu können. Diese Reisen werden von nicht kleinen Teilen der eigenen Anhängerschaft zum Teil heftig kritisiert und 2017 scheint nicht erst seit der gestrigen 0:4-Niederlage gegen Carlo Ancelottis Ex-Verein Milan ein besonders problematischer Trip zu sein. Die Internationalisierungsstrategie des FC Bayern im Jahr 2017 weiterlesen

Münchner Fußballgeschichten mit Uli und dem Maier Sepp

Maier Sepp

IMAG2393

 

1979 – noch eine etwas andere Fußballzeit. Der FC Bayern – wie übrigens andere Spitzenvereine auch – war zwar auch schon damals international unterwegs, aber ein Großteil der Saisonvorbereitung fand in München statt und es wurden zahlreiche Freundschaftsspiele gegen Münchner Amateurmannschaften gespielt. Münchner Fußballgeschichten mit Uli und dem Maier Sepp weiterlesen

Petersgradmesser im Fußball-Sommerloch

Auch wenn die Münchner Fußballwoche durchaus turbulent verlaufen ist – unter anderem mit der endgültigen Verabschiedung des Stadionmieters des FC Bayern, aber auch mit der Verpflichtung der „kolumbianischen Granate“ James Rodriguez – befindet sich der Blog noch tief im Sommerloch.

Sehr lebhaft wird dagegen auf der Facebookseite von Petersgradmesser diskutiert, welche allen zu empfehlen ist, denen die Transfergerüchte als „Sommerloch-Notthemen“ langsam ein Ärgernis sind

https://www.facebook.com/petersgradmesser/

Anhängend ein paar Fotos, die Lust machen sollen, die Seite anzuklicken

19665398_1543663375683803_6340656753889737786_n Petersgradmesser im Fußball-Sommerloch weiterlesen

Bundesliga-Aufstieg der Bayern – der Beginn einer Erfolgsgeschichte

1965_Aufstieg in Berlin

 

Heute vor 52 Jahren ist der FC Bayern mit einem 8:0-Sieg im Berliner Olympiastadion gegen Tennis Borussia am letzten Spieltag der damaligen Aufstiegsrunde in die Fußball-Bundesliga aufgestiegen – der Beginn einer sensationellen Erfolgsgeschichte. Bundesliga-Aufstieg der Bayern – der Beginn einer Erfolgsgeschichte weiterlesen

FC Bayern – Ausblick auf die nächste Saison

Bayernkader_2016 17

Das letzte Saisonspiel und die Meisterfeier der abgelaufenen Saison 2016/17 sind gerade einmal 19 Tage vergangen, aber man hat das Gefühl, dass die FCB (Fan)Gemeinde eine insgesamt unbefriedigende Saison schon längst aus dem Gedächtnis gestrichen hat bzw. streichen möchte. Selten habe ich erlebt, dass so viele auch hartgesottene Fans eine vor allem ergebnistechnisch durchaus gute, wenn nicht sogar sehr gute Saison so negativ bewerten und mit diesem faden Geschmack der neuen Saison entgegen blicken. Wie ist so etwas möglich? FC Bayern – Ausblick auf die nächste Saison weiterlesen

Robert Lewandowski – mit Abstand bester BL-Stürmer der Saison 2016/17

lewandowski bis 2019 bei bayern

 

Als die Bayern am letzten Bundesliga-Spieltag nach dem 4:1-Sieg gegen den SC Freiburg die Meisterschaft mit Schale und Weißbierduschen feierten, gab es einen – zumindest an jenem Mai-Nachmittag – gefühlten Verlierer in ihren Reihen. Robert Lewandowski war im Wettkampf um die Bundesliga-Torjäger-Kanone mit einem Tor Vorsprung gegenüber seinem Konkurrenten Pierre-Emerick Aubameyang in den letzten Spieltag gegangen, traf selbst nicht und wurde dann in der 89. Minute durch einen Elfmetertreffer des Gabuners im BVB-Trikot noch überholt – besonders bitter: dieser Elfmeter war wohl die letzte krasse Fehlentscheidung einer an solchen reichen Saison. Robert Lewandowski – mit Abstand bester BL-Stürmer der Saison 2016/17 weiterlesen

„Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.“ (Bill Shankly, schottischer Fußballspieler und –trainer, 1913-1981)