Die Perspektiven des FC Bayern für 2019

Frohe Weihnachten

 

Obwohl der FC Bayern zum 11. Mal in Folge in allen drei Wettbewerben – Meisterschaft, Champions League und Pokal – überwintert, gehen die Prognosen über den weiteren Saisonverlauf weit auseinander. Für die Optimisten sind theoretisch – wie seit der Saison 2011/12 jedes Jahr – alle drei Titel möglich, die letzten positiven Spielergebnisse nähren diese Hoffnung zusätzlich. Für die Pessimisten wurde dagegen schon vor der Saison der Umbruch verpasst, Niko Kovac ist nicht der richtige Trainer und so hat man in deren Augen wohl lediglich Chancen auf einen Pokalsieg, welcher in dieser Saison einem „Trostpreis“ entsprechen würde.

Die Perspektiven des FC Bayern für 2019 weiterlesen

Advertisements

Die Krise des FC Bayern im Herbst 2018

Tabelle_11.Spieltag

Nach einem sehr starken Saisonstart mit wettbewerbsübergreifend sieben Siegen in Serie, darunter die Auswärtssiege in Frankfurt (5:0 im Supercup), auf Schalke (2:0) und bei Benfica (2:0), scheint beim FC Bayern seit dem 5. Spieltag am 25. September mit dem späten Ausgleich der Augsburger in München zum 1:1 der „Wurm drin“ zu sein. Bis zum 2:0 gegen den griechischen Meister AEK Athen in der vergangenen Woche konnten insgesamt vier Heimspiele nicht gewonnen werden, auswärts war man zwar ergebnistechnisch erfolgreicher, aber auch diese Siege waren kaum mit dem Prädikat „souveräner Bayernsieg“ zu bewerten. So findet sich der FCB nach 11 Bundesligaspieltagen auf einem ungewohnten 5. Platz wieder und das Umfeld wird immer lauter und unruhiger. Im folgenden nun Petersgradmessers Ursachenforschung jenseits der aktuell ausufernden Fußballstammtischparolen. Die Krise des FC Bayern im Herbst 2018 weiterlesen

Champions League – der FC Bayern bei  AEK Athen

AEK-FCB

 

Können die Bayern heute ihren positiven Trend vom 3:1 in Wolfsburg beim 3. Vorrundenspiel im Athener Olympiastadion gegen AEK fortsetzen? Wie Niko Kovac wohl völlig zu Recht behauptet, ist ein Sieg beim bisher punktlosen Tabellenletzten der Vorrundengruppe E sehr wahrscheinlich, wenn eben diese konzentrierte Leistung vom vergangenen Samstag wiederholt werden kann. Die Trumpfkarte des aktuellen Tabellenvierten der griechischen Liga sollte dabei weniger seine spielerische Klasse als das bekannt fanatische Publikum im Rücken sein. Champions League – der FC Bayern bei  AEK Athen weiterlesen

Fußballgeschichte – FC Bayern gegen Ajax Amsterdam

Cruyff_Beckenbauer

Wenn heute Abend in der Champions League Gruppe E der FC Bayern in der Münchner Allianz Arena auf Ajax Amsterdam trifft, dann treffen nicht nur die Rekordmeister und –pokalsieger ihrer jeweiligen Länder aufeinander, sondern auch zwei Vereine, die den europäischen Vereinsfußball zeitweise dominiert und geprägt haben. Interessant dabei ist, dass sich die beiden Clubs eigentlich nie auf Augenhöhe getroffen haben, obwohl die Bayern von „Kaiser Franz“ die Amsterdamer von „König Johan“ 1974 als europäischer Dominator abgelöst haben. Fußballgeschichte – FC Bayern gegen Ajax Amsterdam weiterlesen

FC Bayern – der schlechteste Saisonstart aller Zeiten

OFC - FCB 6-0

 

Es herrscht bei den Fußballfans, speziell den Bayernfans, jedes Jahr eine große Vorfreude auf den Bundesligastart – quälende Monate ohne „richtigen Fußball“ garniert mit einer Unmenge an spekulativen und anderweitig nervigen Medienbeiträgen gehen zu Ende. Und der Bayernfan freut sich traditionell auf eine gute erfolgreiche Saison, welche bereits entsprechend am ersten Spieltag beginnen soll. Einmal ist es aber ganz anders gekommen: Am 24. August 1974, also heute vor genau 44 Jahren, als der FC Bayern zum Saisonstart bei den Offenbacher Kickers angetreten ist. FC Bayern – der schlechteste Saisonstart aller Zeiten weiterlesen

Der FC Bayern vor der Saison 2018/19

Supercupsieger 2018

 

Wie vor jeder Saison in den letzten fünf, sechs Jahren möchte der FC Bayern „um alle Titel mitspielen“ – dies beinhaltet das ambitionierte Ziel Champions League Sieg und damit natürlich auch das „Triple“, welches von einigen Fans zum „FCB-Unwort des Jahrzehnts“ erklärt wurde.

Was hat der Verein dafür getan, dass dies in der kommenden Saison gelingen könnte? Er hat als Nachfolger der Trainerlegende Jupp Heynckes Niko Kovac verpflichtet, für einige Kritiker und Dauernörgler lediglich die Variante C bis gefühlt XY und er hat es in dieser Sommer-Transferperiode doch tatsächlich geschafft, keinen einzigen Cent für Spielertransfers auszugeben (dass für den ablösefreien Leon Goretzka Handgeld geflossen ist, ist ein offenes Geheimnis).

Warum die ambitionierten Ziele des FC Bayern trotzdem nicht unrealistisch sind, erklärt Petersgradmesser im folgenden Beitrag. Der FC Bayern vor der Saison 2018/19 weiterlesen

Die Lehren aus der WM 2018

Wetter-Fußballgott

 

Was sind die Erkenntnisse einer nicht nur für die deutschen Fußballfans enttäuschenden Fußball-Weltmeisterschaft? Hat diese WM tatsächlich das Ende des dominanten Ballbesitzfußballs à la Guardiola besiegelt und steht – den „echten Fußballfan“ würde das glücklich machen – die mannschaftliche Geschlossenheit „endlich“ wieder im Vordergrund? Ist zudem der Vermarktungswahnsinn, wie viele – hauptsächlich in Deutschland – behaupten, nun bereits an die Decke geschossen? Die Lehren aus der WM 2018 weiterlesen

„Es gibt Leute, die denken Fußball ist eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist.“ (Bill Shankly, schottischer Fußballspieler und –trainer, 1913-1981)